© möbeltischlerei steen t. brode

Die Geschichte

Die Geschichte


Den Anfang machten vor über 5 Jahrzehnten die Tischlermeister und Innenarchitekten Fritz und Helga Brode. Sie übernahmen damals die väterliche Tischlerei von Friedrich Kettler, platziert im Herzen Hannovers. Der Grundstein für den Möbel- und Innenausbaubetrieb F+H Brode war somit gelegt.

 

Auf dem weiteren unternehmerischen Weg folgte viel Lob und Anerkennung, unter anderem aus-gezeichnet mit dem niedersächsischen Staatspreis für das gestaltende Handwerk.


Damals wie heute lagen Betätigungsschwerpunkt und Stärke des Betriebes in der Planung und Fertigung von individuellen Möbeln, exklusiven Einzelanfertigungen und Raumkonzepten. Im Jahr 1971 kam für F+H Brode schließlich noch eine weitere Komponente hinzu: die Octanorm-Service-Partnerschaft, welche bis heute mit Erfolg besteht.
 

Der Name hat sich verändert, doch die Philosophie ist die gleiche geblieben. Im Jahr 1997 ist die Leitung des Unternehmens in die Hände von Steen T. Brode (Tischlermeister und Form + Raumgestalter) und Silke Kramer (Dipl. Betriebswirtin) übergeben worden.

 

Seit 2015 hat sich unser Betätigungsfeld um einen weiteren Punkt erweitert. Der hochwertige Innenaus-bau von Wohnmobilen.

Im Laufe der Jahre verändern sich einige Dinge oder müssen angepasst werden und natürlich gehen auch wir mit der Zeit. 

Woran sich aber nichts ändern wird, ist das Planen und Fertigen ihrer individuellen Möbel und Innenausbauten.